Ganz so einfach ist das natürlich nicht, Fatburner sind Nahrungsmittel die den Stoffwechsel anregen.
und somit die Abnahme unterstützen. Soweit natürlich auch der Rest wie Ernährung , Sport oder Bewegung stimmt.

Wer glaubt das er ohne seine alten Essgewohnheiten zu ändern mal eben ein paar Fatburner verspeist und damit abnimmt , liegt völlig falsch.

Wir unterteilen Fatburner in die :

  • künstlichen Fatburner, von denen man nur abraten kann.
  • natürlichen Fatburner , die man zu einer gesunden Ernährung in Verbindung mit etwas Bewegung ruhig in seine Essgewohnheiten einbauen kann de.wikipedia.org.

Natürliche Fatburner sind , Obst mit einem hohen Anteil an Vitamin C wie Orangen und Zitronen.
Ananas und Papaya , divers Teesorten wie der grüne Tee und Mate Tee. Wer es scharf mag sollte öfter ein wenig Chili auf sein Gericht streuen . Chili ist einer der Top natürlichen Fatburner. Jeder von Euch kennt das vielleicht, wenn man was scharfes ist und rot anläuft und einem erst einmal Hitze im Körper aufsteigt.

Das nennt man eine thermischen Effekt. Dabei wird der Stoffwechsel angeregt und somit mehr Fett verbannt.

Für die Naschkatzen empfehlen wir Zimt.

Die künstlichen Fatburner sind in den meisten Fällen total überteuert und enthalten Vitamine und Eiweiße die man auch auf billigere und natürliche Weise aufnehmen kann de.wikipedia.org. Einige Fatburner sind wenn die Herkunft im Internet nicht eindeutig ersichtlich ist sogar stark gesundheitsgefährdend. Sie können Stoffe enthalten, welche in Deutschland rezeptpflichtig oder sogar verboten sind. Sie können Stoffe enthalten, welche in Deutschland rezeptpflichtig oder sogar verboten sind

Rate this post